12.03. Impulsvortrag „Von der Kunst ein schlechter Chef zu sein“

08.01.2018

„Von der Kunst ein schlechter Chef zu sein“

Impulsvortrag zu Führung im 21. Jahrhundert

Unter dem Motto „Von der Kunst ein schlechter Chef zu sein“ laden die Wirtschaftsjunioren Gießen-Vogelsberg den Kommunikationsexperten Boris Kimes zu einem Impulsvortrag zum Thema Führung im 21. Jahrhundert ein. Dass Mitarbeiterführung ein kritischer Erfolgsfaktor in Unternehmen ist, ist selbstredend. Doch die jährlich durchgeführten Studien in der Wirtschaft zeigen, dass die Mitarbeitermotivation insbesondere durch ungeeignetes Führungsverhalten brachliegt. Lediglich 14% der Beschäftigten stuft sich selbst als motiviert ein und identifiziert sich mit ihrem Unternehmen. Man muss jedoch nicht die Wissenschaft bemühen, um das zu erkennen.

In diesem interaktiven Vortrag sind unter anderem Kardinalfehler der Führung, Führungsstile sowie Führen im Generationenwechsel Themen des Impulses. Die Zuhörer erfahren anhand authentischer Beispiele, welche Verhaltensweisen welchen Effekt auf die Mitarbeiter haben und wie sie die gravierendsten Fehler vermeiden können. Als Führungskraft muss man keineswegs immer besonders gut sein, man darf jedoch niemals schlecht sein.

Termin: 12. März 2018

Uhrzeit: 19:00 Uhr bis 20.30 Uhr

Ort: IHK-Geschäftsstelle, Lonystr. 7, Gießen

© Wirtschaftsjunioren Giessen Vogelsberg 2018 | Impressum